Content

Projektmanagementmethoden: Wasserfall vs. Agil

Agil vs. Wasserfall - in diesem Post werde ich Ihnen eine Diskussion über diese zwei Methoden bieten, wie sie Ihnen helfen können und wie man sie kombiniert.

Easy Project - Waterfall vs Agile

Ab und zu höre ich Ausdrücke wie „Gantt ist tot“ oder „man muss es agil managen“ oder sogar „Projektmanagement ist tot“. Während vieles davon nur Marketingquatsch ist, treffe ich oft Projektportfoliomanager, Scrum Master und andere PM-Profis, die eine ernste Diskussion über die Methoden Agil vs. Wasserfall (Gantt) führen möchten. Dieser Post bietet Ihnen eine Übersicht über das Thema.

Das magische Dreieck des Projektmanagements

Das magische Dreieck ist eigentlich nichts weiter als eine sehr einfache Top-Level-Präsentation aus Schlüsselelementen für eine erfolgreiche Projektmanagementplanung. Umfang, Zeit und Preis/Ressourcen. Ressourcen sind in vielen Branchen das einzige oder entscheidende Element des Preises. Menschen sind das wertvollste Kapital und sie können nicht erhöht, verringert oder multipliziert werden. Ebenso haben maschinenähnliche Ressourcen eine Produktionskapazität und man kann sie nicht einfach mit einem simplen Klick ändern.

Easy Project Iron Triangle

Wie kommt nun also das magische Dreieck ins Spiel? Es bietet uns die einfache, aber effiziente Möglichkeit zu verstehen, wo wir die Wasserfall-Planung einsetzen sollten und wann einige der agilen Ansätze.

Wasserfall-Projektmanagement

Der Wasserfall-Ansatz ist bei einem Projekt am nützlichsten, bei dem der Umfang gut definiert und das Schlüsselelement des Projekts ist. 
Beispiele: ein Haus bauen, eine Konferenz planen, Easy Project einführen?

Technik: Der Projektumfang ist definiert (fest). Das heißt, ich kann die Anzahl der Fenster in meinem Haus nicht ändern; ich kann den Ort oder das Thema einer Konferenz nicht ändern. Und die Projektzeit ist ein limitierender Faktor, entweder absolut (Konferenz) oder fast absolut (EP-Einführung). Bei einem festen Umfang sind die Hauptherausforderungen für einen Projektmanager oder einen Portfoliomanager, alle Ressourcentypen rechtzeitig und über parallellaufende Projekte hinweg unter Beachtung der erforderlichen Abfolge von Handlungen bei jedem einzelnen Projekt zu planen.

Zum Beispiel beim Hausbau: die verantwortlichen Arbeiter für die Zementlieferung müssen ihre Arbeit rechtzeitig fertigbekommen, da eine Verzögerung durch fehlende Zementressourcen die Maurer vom Erledigen ihrer eigenen Aufgaben abhalten kann. Und wenn der Zement einmal fest ist, sind sie vielleicht schon auf einer anderen Baustelle.

Easy Project Iron Triangle 2

Agiles Projektmanagement

Agile Ansätze sollten bei Projekten eingesetzt werden, bei denen die Zeit fest ist, Ressourcen ein definierender Faktor sind und der Umfang ein Planungsthema (Priorisierung) ist.

Beispiele: SW-Entwicklung (Sprints); Veröffentlichung (Veröffentlichungsdatum eines Magazins, einer Zeitung); Marketinginhalt (Kampagne).

Technik: Mit einer Frist und bekannten Ressourcen können Scrum Master oder Arbeiter in ähnlichen Rollen priorisieren, was im nächsten Sprint geliefert wird. Der Scrum Master hat typischerweise verschiedene Rückstände und Scrum Boards für verschiedene Ressourcentypen (Fehlerkorrekturen und Feature-Anfragen bei SW oder Politik- und Sportjournalisten bei der Zeitung.

Easy Project Iron Triangle

Wie kann das helfen

Offensichtlich dreht sich das ganze Thema immer noch um das magische Dreieck des Projektmanagements, die operative Planung fokussiert sich nur stärker auf verschiedene Bereiche derselben Sache. Was können wir also daraus lernen?

  1. Grundsätzlich haben alle Organisationen Projekttypen, bei denen beide Methoden gebraucht werden, um einen effizienten Arbeitsprozess aufzustellen. Das Erstere ist nicht besser als das Letztere, sie gehen einfach verschiedene Herausforderungen an.

  2. Hochwertige Ressourcenplanung in Verbindung mit einer Zeitachse ist für jedes Wasserfallprojekt und vor allem für die Projektportfolio-Planung wesentlich. Genau wie bei der in Easy Project.

  3. Agile Projekte managen: Ich habe beobachtet, dass das Managen von Prioritäten mit Hilfe verschiedener Werkzeuge normalerweise sehr gut funktioniert. Aber das Problem ist oft der präzise Einsatz von Ressourcen für einen bestimmten Rückstand. Hier empfehle ich also, Ihre Ressourcen präzise zu planen und einzusetzen. Zum Beispiel – SW-Entwickler könnten bei mehr Rückstanden eingesetzt werden (Bugs vs. Feature-Anfragen, selbe Sprache). Aber ohne Festsetzung der quantitativen Aufteilung der Ressourcen kann ich keine lieferbaren Prioritäten planen und Scrum Master werden ständig Folgewidrigkeiten zwischen ihnen lösen müssen. Ferner führt das zu verspäteten Veröffentlichungen neuer wichtiger Produktfeatures, wie Fehlerkorrekturen, oder Feature-Anfragen „fressen“ die Ressourcen der strategischen Entwicklung.


Starten Sie Easy Project Professional Plan nur für 49 € pro Monat

 

Fange jetzt an


Kombinieren dieser beiden Managementmethoden

Wie Sie auf dem Bild sehen können, haben wir ein Wasserfallprojekt, das als Grundlage dient. Von Natur aus hat dieses Beispiel eines SW-Veröffentlichungsplans offensichtliche Sequenzen und Abhängigkeiten. Aber die an diesem Projekt teilnehmenden Teams (Vermarkter, Dokumentverfasser) managen ihre Lieferungen in ihrer Abteilung vielleicht agil.

Easy Project Agile Waterfall

 

Additional information

Melden Sie sich JETZT kostenlos bei Easy Project an

Vollversion | SSL zertifiziert | Tägliche Backups

oder

Es sind weder Kreditkarten noch Installationen notwendig