So kann das richtige Ressourcenmanagement-Werkzeug Ihre Home-Office-Erfahrung verändern

Date:8/3/2021
Length:7 minutes
Share:

Google, Microsoft, Apple, Amazon, Twitter, Hitachi, Chevron, Salesforce und Spotify. Überall auf der Welt haben globale Unternehmen wie diese im Zuge der Covid-19-Pandemie verpflichtende Richtlinien für die Arbeit im Home Office eingeführt.

Derzeit wird der Umstieg von formellen Büros hin zu Schlafzimmerschreibtischen, Sofas und Esstischen für einen beträchtlichen Teil der Arbeitnehmer*innen zur „neuen Normalität“.

Viele Mitarbeiter*innen, vor allem diejenigen, die noch nie von zu Hause aus gearbeitet haben, stehen vor nachvollziehbaren Herausforderungen. Dazu gehört auch die Frage, wie man bei der Arbeit in einer Umgebung, die der Produktivität nicht gerade förderlich ist, bei der Sache bleibt.

Die Arbeitgeber*innen hingegen stehen in einem Wettlauf gegen die Zeit. Sie müssen ihren Mitarbeiter*innen die Werkzeuge an die Hand geben, die sie zur Optimierung der Produktivität benötigen. Da herkömmliche Büroräume langsam aber sicher der Vergangenheit angehören, mussten selbst Unternehmen, die das Arbeiten von zu Hause aus schon länger fördern, noch einmal ans Reißbrett.

Zum Glück gab es die Werkzeuge, die ein effektives Arbeiten im Home Office ermöglichen, schon lange vor der Pandemie. Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Konzentration und dem Abschluss Ihrer Arbeit haben, sollten Sie Ressourcenmanagement-Lösungen wie Easy Project nutzen. Im Kern sind diese Softwareangebote darauf ausgelegt, Remote-Mitarbeiter*innen mit allem auszustatten, was sie zum Erreichen ihrer Ziele benötigen, während sie von zu Hause aus arbeiten. 

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige sinnvolle Möglichkeiten vor, wie ein geeignetes Ressourcenmanagement-Werkzeug Sie für Ihre „neue Normalität“ rüsten kann.

 

1. Organisiert bleiben

Wenn Sie gelegentlich das Gefühl haben, dass Ihnen der Tag und die Arbeitsabläufe entgleiten, kann eine Ressourcenmanagement-Lösung mit einem All-in-One-Organizer helfen, Sie wieder auf Kurs zu bringen.

Die besten Werkzeuge kombinieren die Vorteile der Aufgabenbeschreibung mit Projektmanagementtechniken. So wird aus einer unübersichtlichen Aufgabenliste ein wirklich umsetzbarer Zeitplan, der den Projektabschluss vorantreibt. Mit dem richtigen Werkzeug können Sie realistische Anhaltspunkte setzen, Erinnerungen speichern, den Fortschritt verfolgen und die passenden Teammitglieder einbinden.

Eine gute Ressourcenmanagement-Lösung kann Ihnen auch dabei helfen, Ihre wichtigen Daten in übersichtlichen Registerkarten zusammenzufassen. Dadurch können Sie Aufgaben bequem per Mausklick und Drag-and-Drop organisieren. Dank durchsuchbarer Registerkarten und Schlüsselwörter finden Sie schnell, was Sie suchen.

Durch die Wahl des richtigen Werkzeugs für das Ressourcenmanagement können Sie alles reibungslos und in der richtigen Geschwindigkeit in Gang halten.

 

2. Fokussiert bleiben

Die Arbeit im Home Office war schon immer voller Ablenkungen, aber jetzt ist die Situation um einiges schwieriger. Bei einigen Menschen sind die Kinder, die tagsüber in der Schule waren, jetzt im Haus und richten allerlei Chaos an. Andere wiederum können kaum noch eine Minute ohne einen Blick auf die Webseiten der Nachrichtenagenturen verbringen, weil sie ständig auf dem Laufenden darüber bleiben wollen, was in der Welt passiert.

Wenn es Ihnen schwerfällt, sich zu Hause zu konzentrieren, kann ein umfassendes Ressourcenmanagement-Werkzeug die notwendige Starthilfe bieten. Das richtige Ressourcenmanagement-Werkzeug sollte über einfache Verwaltungsaufgaben hinausgehen und buchstäblich als digitale Scheuklappen für Ihren Arbeitstag dienen. So verfügt beispielsweise Easy Project über eine optimierte Oberfläche, die auf maximale Konzentration und Produktivität ausgelegt ist. Zudem verfügt es über Funktionen wie die automatische Neuplanung und intelligente Erinnerungen, damit Sie mehr Arbeit in kürzerer Zeit erledigen können.

Studien zeigen, dass es fast eine halbe Stunde dauert, um sich wieder zu konzentrieren, wenn die Konzentration einmal weg ist. Mit einer Ressourcenmanagement-Lösung, die Ablenkungen verhindert, können Sie eine Menge Zeit und Geld sparen.

 

3. Effektiv zusammenarbeiten

Es klingt vielleicht dramatisch, aber die Ineffektivität von Meetings war schon vor dem Coronavirus ein großes Problem. Jetzt, da physische Interaktionen durch digitale Lösungen ersetzt wurden, ist es verwunderlich, dass die Situation nicht besser wird. Was früher ein fünfminütiges Gespräch am Büroaufzug war, ist heute ein geplanter, einstündiger Videoanruf. Arbeitskalender füllen sich zunehmend mit lästigen Videochats, die sich negativ auf die Produktivität auswirken.

Wenn Sie an einem Tag mehr als eine Stunde mit Telefonkonferenzen verbringen, vergeuden Sie sehr wahrscheinlich wertvolle Zeit. Anstatt sich also auf eine einfache Software für Videogespräche zu verlassen, sollten Sie ein Ressourcenmanagement-Werkzeug einsetzen. Die richtige Lösung kann die Struktur Ihrer Meetings verbessern, damit sie aufgaben- und handlungsorientiert bleiben.

Erstklassige Ressourcenmanagement-Werkzeuge wie Easy Project verfügen über eine intuitive Benutzeroberfläche. Mit nur wenigen Klicks können Sie Meetings anlegen, die Tagesordnung gestalten, Einladungen per E-Mail versenden, wichtige Informationen teilen, die Dauer von Meetings verfolgen und Aktionspunkte protokollieren.

 

4. Performance-Management

Wenn Sie Arbeitgeber*in oder Personalleiter*in sind, können umfassende Ressourcenmanagement-Werkzeuge wie Easy Project die Verbindung zu Ihren Mitarbeiter*innen im Home Office verbessern. Beispielsweise können sie Ihnen bei Projekten ein Gesamtbild davon vermitteln, wer wann an was arbeitet. So wissen Sie, wann sie für neue Aufgaben zur Verfügung stehen oder überlastet sind. Dadurch können Sie die Arbeitsbelastung effektiv ausgleichen, um Projektmeilensteine in der vorgesehenen Zeit zu erreichen.

Ein gutes Ressourcenmanagement-Werkzeug kann auch bei der Messung der Bindung zwischen Ihnen und Ihren Mitarbeiter*innen hilfreich sein. Ohne die Möglichkeit, das Büro eines/einer Managers/Managerin betreten zu können, können sich Mitarbeiter*innen von ihrem Unternehmen und ihren Liefergegenständen abgegrenzt fühlen.

Die richtige Lösung verfügt über die Möglichkeiten, regelmäßig mit Mitarbeiter*innen in Kontakt zu treten, Ziele neu auszurichten und Feedback zu sammeln. Auch wenn Ihre Mitarbeiter*innen nicht mehr persönlich im Büro sind, bleiben sie so motiviert und zielgerichtet. Wenn alle Mitarbeiter*innen isoliert arbeiten, ist eine Lösung, die das Engagement im Home Office fördert, besonders wichtig.

 

5. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie und Ihre Belegschaft in unsicheren Zeiten produktiv und engagiert bleiben können

Die Arbeit im Home Office birgt zahlreiche Herausforderungen. Dennoch brauchen Sie nur die richtigen Werkzeuge, um die Produktivität zu erreichen und vielleicht sogar zu übertreffen, die Sie früher im Büro hatten.

Die Easy Project Ressourcenmanagement-Lösung kann Ihnen dabei helfen, Ihre Arbeitserfahrung im Home Office jetzt und in Zukunft zu verbessern.

All-in-One-Software für eine*n moderne*n Projektmanager*in? Easy.

Erhalten Sie alle wichtigen Werkzeuge für eine perfekte Projektplanung, -verwaltung und -kontrolle in einer Software.

Probieren Sie Easy Project anhand einer 30-tägigen Probeversion

Alle Funktionen, SSL-geschützt, tägliche Backups, in Ihrem Geo-Standort